Mittwoch , November 10 2021
Grundlagen der
Innenarchitektur

Grundlagen der Innenarchitektur

Grundlagen der Innenarchitektur

Da Sie manchmal nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, wenn Sie Ihr Zuhause dekorieren, sind wir hier, um Ihnen zu helfen, die Grundlagen der Inneneinrichtung zu verstehen. Wenn Sie nicht auf Design bedacht sind, kann es schwierig sein, die Prinzipien der Innenarchitektur zu beherrschen, und wir möchten es einfacher machen, die Grundlagen der Innenarchitektur zu erlernen.

Nutzen Sie diese Tipps und Tricks unserer Dekorateure, um diese Prinzipien der Innenarchitektur zu nutzen – oder Innenarchitektur für Dummies, wenn Sie so wollen.

Plan für Praktikabilität

Grundsätze der Innenarchitektur

Eines der Prinzipien der Innenarchitektur ist die Praktikabilität. Es macht keinen Sinn, Ihre ganze Zeit damit zu verbringen, einen wunderschönen Raum zu entwerfen, wenn Ihre Möbel nicht passen und Sie nicht durch den Raum zwischen Ihrem Tisch und der Tür gehen können. Der beste Ausgangspunkt sind die Grundlagen der Inneneinrichtung – finden Sie heraus, ob und wo Ihre Möbel in Ihr Zimmer passen. Denken Sie über die Anordnung Ihrer Möbel nach, basierend darauf, was Sie vom Raum erwarten und welche Gegenstände Sie am meisten nutzen.

Wenn Sie einen stilvollen Stuhl vor Ihrem Kamin aufstellen, weil er gut aussieht, funktioniert das nicht, wenn Sie nicht auf diesem Stuhl sitzen, und wenn Sie Ihren Couchtisch am anderen Ende des Raums von der Couch aus haben, weil er in den Raum passt. ist nicht realistisch oder praktisch. Eine einfache Möglichkeit, herauszufinden, was in Ihren Raum passt und wo, besteht darin, alles zu messen und maßstabsgetreu zu zeichnen. Sie können dann Dinge bewegen und sehen, was wo passt. Dies ist aus gutem Grund ein wesentlicher Bestandteil unserer Liste für die Innenausstattung von Dummies. Sie sollten viel Zeit in dieser Anfangsphase verbringen.

Stift auf Papier bringen

Grundsätze der Innenarchitektur

Es kann schwierig sein, sich genau vorzustellen, wie Ihr Zimmer aussehen könnte, wenn so viele Ideen vor Ihnen liegen. Eine der Grundlagen der Innenarchitektur ist es, sich mit Visuals zu inspirieren. Sammeln Sie Ihre Ideen auf Papier (oder auf Ihrem Computer) und erstellen Sie eine Visualisierung Ihres Hauses. Investieren Sie in einen Satz Buntstifte, damit Sie Farben, Tapetendesigns und die Farben Ihrer Möbel vergleichen können.

Dies ist auch eine großartige Möglichkeit, um herauszufinden, was gut aussieht und was nicht. Von hier aus können Sie durch Farbschemata und Stoffe navigieren, um das ultimative Design für Ihr Zuhause zu finden.

Erstellen Sie ein Mood Board

Einrichtungsideen

Wenn Sie so viele Ideen aufsaugen, kann es schwierig sein, alle im Auge zu behalten. Eine einfache und effektive Möglichkeit, Ihre Ideen gemeinsam zu organisieren, ist ein Moodboard, das sich perfekt für Ihre Einrichtungskonzepte eignet. Sie müssen es nicht auf die altmodische Weise tun und Bilder aus Magazinen ausschneiden und Stoffmuster auf ein Brett kleben. Mit Apps wie Pinterest können Sie einen Raum schaffen, in dem Sie Ihre Ideen zusammenhalten und auf die Sie zurückgreifen können sie später (Grundlagen der Innenarchitektur sind online gegangen).

Wenn Sie alle Ihre Ideen an einem Ort wie diesem haben, können Sie sich für Dinge entscheiden, die Sie auch nicht mögen. Auf diese Weise können Sie sehen, wie sich Ihr Geschmack und Ihre Ideen ändern, und Sie können die Ideen loswerden, die Sie nicht mögen.

Lassen Sie sich von anderen inspirieren

Inspiration für Innenarchitektur

Wenn Sie kein Innenarchitekt sind, schauen Sie sich die Designs von Menschen an, die Inspiration suchen. Eine der besten Möglichkeiten, sich inspirieren zu lassen, besteht darin, sich die Räume anzusehen, die andere Menschen entwerfen, damit Sie sehen können, was gerade im Trend liegt, und gleichzeitig das Beste aus ihren Einrichtungskonzepten herausholen. Wenn Sie nicht mit natürlichen Fähigkeiten im Bereich Innenarchitektur gesegnet sind, kann es schwierig sein, diese zu verstehen, wenn Sie versuchen, die Grundlagen der Innenarchitektur in den Griff zu bekommen.

Lassen Sie sich von Innenarchitekturmagazinen und Innenarchitektur-Websites inspirieren, während Menschen ihre Entwürfe teilen, um Sie zu inspirieren und Ihnen zu zeigen, was getan werden kann.

Lass dir Zeit

Innenarchitektur Leitfaden

Eine der Grundlagen der Innenarchitektur ist es, sich Zeit zu nehmen – wenn Sie Ihr Zuhause entwerfen, gibt es keine Eile, Sie haben keinen engen Zeitplan und es muss nicht auf einen Schlag oder über Nacht erledigt werden. Wenn Sie diesen Prozess beschleunigen, ist dies ein sicherer Weg, um ein Zuhause zu finden, mit dem Sie nicht zufrieden sind.

Üben Sie keinen Druck auf sich aus, in einer Woche ein endgültiges Design zu haben. Sie sind kein ausgebildeter Innenarchitekt und ein Anfänger im Verstehen der Prinzipien des Innendesigns. Es ist wichtiger, es richtig zu machen, als es schnell zu erledigen, und es lohnt sich, mit einem Haus zufrieden zu sein, in dem Sie jahrelang leben werden, auch wenn es einige Wochen länger dauert, als Sie es wollten.

Injizieren Sie Ihre Persönlichkeit

Grundlagen der Innenarchitektur

Wenn Sie Ihr Zuhause entwerfen, ist es leicht, Räume zu finden, die so aussehen, als ob sie jemandem gehören. Sie haben die Prinzipien der Inneneinrichtung befolgt, aber Ihr Zimmer spiegelt weder Sie noch Ihre Persönlichkeit wider. Überlegen Sie, was die Leute denken und sehen sollen, wenn sie in Ihr Haus kommen, und überlegen Sie, was Ihr Haus über Sie sagt.

Egal, ob Sie eine coole, ruhige und gesammelte Person oder eine Person voller Leben und Persönlichkeit sind, rufen Sie dieses Gefühl in die Gestaltung Ihres Hauses ein. Überlegen Sie sich eine Liste mit 5 Wörtern, um Ihren Raum zu beschreiben und Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

Der Teufel steckt im Detail

Details machen einen großen Unterschied, egal ob es sich um den Stil der Nähte an Ihren Vorhängen, die Patina Ihres Holzbodens oder ein liebevoll handgefertigtes Möbelstück handelt, das Sie in einem Raum haben. Details sind das, was einen Raum zusammenbringt und das Gefühl vermittelt, dass es sich eher um ein Zimmer als nur um ein Zimmer handelt, und sind eine weitere Grundlage für die Inneneinrichtung.

Es kann eine stilvolle Lampe in einer Ecke sein, eine Pflanze neben Ihrem Kamin oder die Sammlerstücke, die auf Ihrem Regal stehen. Nehmen Sie sich Zeit, um die Details jedes Raums in Ihrem Haus zu erkennen. Dinge wie das Anpassen der Farbe Ihrer Kissen an die Farbe in einem Ihrer Kunstwerke oder ein komplementäres Muster auf einem Teppich, das gut auf Ihrer Couch aussieht, können den Unterschied ausmachen. Halten Sie Ausschau nach Qualitätsprodukten und überlegen Sie, wohin alles führen wird, da Details den Unterschied ausmachen.

Bilder über Pinterest

About Chloe Christiana Barlow

Chloe Christiana Barlow is a 31 years old gym assistant who enjoys painting, planking and camping. She is entertaining and considerate, but can also be very boring and a bit evil.She is an Italian Sikh. She started studying sports science at college but never finished the course. She is allergic to gluten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.