Montag , Oktober 11 2021
Interior Design
Styletraditional Vs Transitional Style

Interior Design Styletraditional Vs Transitional Style

Innenarchitektur im traditionellen oder Übergangsstil

Möchten Sie Ihr Zuhause mit einem reichhaltigen, mehrschichtigen Look aufwerten, sind sich aber nicht sicher, wie Sie den Unterschied zwischen traditionellem und Übergangsstil definieren sollen? Da diese beiden Designstile eine ähnliche Kernaussage zum Design haben, schauen wir uns an, was sie definiert, damit Sie sie mit einem wohlüberlegten Gefühl der Autorität in Ihr Zuhause bringen können.

Wenn Sie die beiden nebeneinander vergleichen, werden Sie mit Sicherheit deutliche Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen ihnen feststellen. Für die endgültige Aufschlüsselung haben wir die Designer von Décor Aid um ihre Einstellung zu den beiden gebeten, damit Sie die Kerngrundlagen der beiden besser verstehen und sich für einen Übergangsstil im Vergleich zum traditionellen Stil einsetzen können.

Traditioneller Stil

Einrichtungsideen im traditionellen Stil

Beginnen wir mit der Definition eines traditionellen Stils. Ein traditioneller Raum zeichnet sich durch kunstvolle Innenräume aus, die von einem europäischen Landhaus aus dem 17. oder 18. Jahrhundert inspiriert sind. Der Look ist oft warm und einladend und luxuriös.

Diese Räume sind normalerweise mit Möbeln und Einrichtungsgegenständen ausgestattet, die geschwungene Formen und ein exquisiteres Design aufweisen. Der traditionelle Stil ist auch für seine eleganten Armaturen, kunstvollen Holzdesigns, satten Töne, schweren Vorhänge und unterschiedlichen Muster bekannt. Dies ist eine perfekte Route für diejenigen, die ihren Häusern den Glamour des Alltags der alten Welt verleihen möchten, da die Innenausstattung im traditionellen Stil mit Sicherheit etwas bringt.

Eigenschaften des traditionellen Stils

Dekorationsideen für Schlafzimmer im traditionellen Stil

Um das traditionelle mit dem Übergangs-Innendesign am besten zu vergleichen, sind hier die wichtigsten Merkmale aufgeführt, die den traditionellen Dekorationsstil definieren:

  • Europäische Einflüsse – Das Innendesign im traditionellen Stil ist normalerweise vom europäischen Dekor des 18. und 19. Jahrhunderts inspiriert. Es ist ein zeitloser Stil, der für Komfort und Eleganz steht und sich durch Antiquitäten und klassische Kunstwerke auszeichnet. Der traditionelle Dekorationsstil ist stolz auf seinen ansprechbaren und harmonischen Charme.
  • Dunkle und satte Farben – wenn Sie auf dunkles Holz und satte Töne stehen, ist der traditionelle Stil perfekt für Sie. Diese Räume weisen häufig Braun-, Rot- und Grüntöne als Akzentfarben auf. Paisleys, Blumen, Damast und Plaids sind auch in der traditionellen Innenausstattung üblich.
  • Majestätische Möbel – traditioneller Stil ist alles andere als minimal und seine Einrichtung ist keine Ausnahme. Die meisten traditionellen Häuser verfügen über umfangreiche Fabrikationen und luxuriöse Möbel. Sie werden viele getuftete Sofas, Klauenfußstühle, geschnitzte Möbel und Möbel mit metallischen Details bemerken.
  • Elegante Möbel – im traditionellen Dekorationsstil geht es um feinste Details. Sie werden feststellen, dass ein Raum voller großartiger Gesten wie eleganter Porzellanschränke, grandioser Kronleuchter, dekorativer Kissen, Wandlampen, Spiegel, Vasen und Kerzenhalter ist. Es ist auch üblich, dass das Innendesign im traditionellen Stil in jedem seiner Accessoires einen Blitz aus metallischen Hits aufweist, der jedem Raum Raffinesse und Dramatik verleiht.

Übergangsstil

Übergangsstil Innenarchitektur

Ein Dekor im Übergangsstil passt gut zum zeitgenössischen und traditionellen Stil. Traditionelle Räume sind bekannt für ihre neutralen Grundierungen in Creme, Beige und Grau. Der Übergangsstil kombiniert eine Kombination aus klassischen und modernen Möbeln und Oberflächen.

Da sich der Übergangsstil mehr auf zeitgenössisches Design stützt, ist der Look weniger straff und etwas entspannter. Textilien, Holztöne und andere dekorative Texturen verleihen diesen Räumen Tiefe. Farbe und Muster für den Übergangsstil sind subtiler.

Wenn Sie die Kombination aus klassischem und modernem Look vor einem neutralen Hintergrund bewundern, ist der Übergangsstil am besten für Sie geeignet.

Eigenschaften des Übergangsstils

Wohnzimmer im Übergangsstil

Es mag verwirrend sein, zwischen traditionellem und Übergangsstil zu unterscheiden, aber wenn Sie die wichtigsten Merkmale jedes Designs kennen, ist es einfacher, jeden Look mit Leichtigkeit zu unterscheiden. Hier sind gemeinsame Merkmale des Übergangsstils:

  • Kombination aus klassischen Kurven und modernen Linien – Interieur im Übergangsstil ist eine Kombination aus modernen Linien und klassischen Kurven in einer neutralen Umgebung. Es ist jedoch nicht zu übersehen, dass es an Farbe mangelt, da Accessoires zum Leben erweckt werden, während der Fokus auf einer minimalen, neutralen Palette liegt.
  • Komfortable Möbel und weiche Linien – der Übergangsdekorationsstil umfasst weiche Linien und komfortable Möbel, jedoch ohne pingeliges Styling. Die verwendete Farbpalette ähnelt dem zeitgenössischen Design und ist normalerweise auf ein Minimum beschränkt.
  • Elegante und zeitlose Designmotive – der Übergangsstil besticht durch einen eleganten und zeitlosen Look, der das Alte mit dem Neuen und das Weibliche mit dem Männlichen verbindet – auf frische Weise.
  • Festkörper bleiben zurückhaltend – in einem Übergangsraum werden Festkörper häufig dargestellt, während Muster meist subtil sind.

Traditioneller vs Übergangsstil

Übergangsmischung Innenarchitektur

Um die Unterschiede zwischen traditionellem und Übergangsdesign weiter zu veranschaulichen, vergleichen wir ihre wichtigsten Elemente.

  • Der Übergangsstil besteht häufig aus einer Mischung von Holztönen in einem einzigen Raum. Es können auch detaillierte Mühlenarbeiten vorhanden sein, die jedoch nicht unbedingt das Gesamtgefühl definieren. Bei der traditionellen Innenausstattung werden diese Dekorelemente normalerweise durch Hinzufügen moderner Linien abgeschwächt, die sich perfekt von Holztönen abheben.
  • Übergangsdekorationsstil neigt dazu, verschiedene Texturen zu mischen, um Tiefe zu schaffen. In einer traditionellen oder Übergangsküche bietet die Küche im Innendesign im Übergangsstil Holztöne und subtile geometrische Muster, um ein warmes und einladendes Gefühl zu erzeugen. Eine Küche im traditionellen Stil ist ebenfalls gemütlich, die Farben und Muster sind jedoch vielfältiger, was ein luxuriöseres Gefühl schafft.
  • Innenarchitektur im Übergangsstil wird normalerweise für ihren neutralen Hintergrund erkannt, ohne auf Farbe verzichten zu müssen. Wenn ein fetter Ton verwendet wird, wird er normalerweise aus Gründen der Konsistenz wiederholt. Ein Übergangsraum kann symmetrisch sein, obwohl er auch gegen diese Regel verstoßen kann. In einem traditionellen Raum gibt es jedoch oft eine Mischung aus Mustern und Farben. Einer ist mutiger und der andere bleibt neutral. Symmetrie ist der Schlüssel zum traditionellen Innendesign.
  • Obwohl der Übergangsdekorationsstil seine Wurzeln in traditionellen Denkweisen hat, enthält er normalerweise moderne Trends im Innendesign. Seine zeitgemäße Seite ermöglicht es, andere Trends in der Inneneinrichtung mühelos zu verwirklichen, beispielsweise eine modern gestaltete Leuchte. Auf der anderen Seite bleiben Räume im traditionellen Stil bei Vintage- oder kunstvoll aussehenden Möbeln und Einrichtungsgegenständen.
  • Die Übergangsküchen sind modern eingerichtet. In einer traditionellen oder Übergangsküche werden Sie moderne Akzente in einer Übergangsküche bemerken, wie z. B. moderne Wanddekoration. Ein traditioneller Küchenbereich würde jedoch klassisch gestaltete Holzarbeiten und Kunst bieten.
  • Der Ton und die Farben eines traditionellen Raums sind intensiver und gesättigter, während ein Übergangsraum hauptsächlich aus neutralen Farben mit einigen weichen Pastelltönen besteht. Darüber hinaus fühlt sich ein Übergangsraum leicht und luftig an, während ein traditioneller Raum ein warmes und schweres Gefühl ausstrahlt.

Welcher Stil passt am besten zu Ihnen?

Übergangs- und traditioneller Einrichtungsstil

Wir hoffen, dass Sie jetzt eine bessere Vorstellung von den Unterschieden zwischen traditionellem und Übergangsdesign haben. Die obigen Definitionen und Beschreibungen sind der Schlüssel für die Entscheidung zwischen einem Übergangsstil und einer traditionellen Einstellung für Ihr Zuhause.

Letztendlich ist die Entscheidung für einen traditionellen oder einen Übergangsstil eine persönliche Entscheidung, die auf Ihrem Lebensstil basiert. Wenn Sie klassische und Vintage-Stücke mit zurückhaltender Ausstrahlung lieben, ist die Innenausstattung im traditionellen Stil möglicherweise die beste Option. Wenn Sie jedoch andere Trends im Innendesign in einen traditionellen Raum einfließen lassen möchten, entscheiden Sie sich für eine Mischung aus modernen Möbeln und Einrichtungsgegenständen, da es bei der Innenarchitektur im Übergangsstil um eine kreative Kombination von Designstilen geht.

Es ist wichtig zu bedenken, dass es wirklich keine festen Regeln gibt, wenn es um Einrichtungsstile geht.

Bilder über Pinterest

About Chloe Christiana Barlow

Chloe Christiana Barlow is a 31 years old gym assistant who enjoys painting, planking and camping. She is entertaining and considerate, but can also be very boring and a bit evil.She is an Italian Sikh. She started studying sports science at college but never finished the course. She is allergic to gluten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.