Sonntag , Oktober 10 2021
Wie Innenarchitektur das
Wohlbefinden verbessert

Wie Innenarchitektur das Wohlbefinden verbessert

Wie Innenarchitektur Ihr Wohlbefinden verbessern kann

Stellen Sie sich vor, Sie betreten eine geräumige Hotelsuite mit atemberaubender Aussicht, einem kalifornischen Kingsize-Bett und sogar einem eigenen Whirlpool. Ich wette, Sie stellen sich auch vor, wie entspannt und entspannt Sie in diesem Hotelzimmer sind. Wo wir sind und was uns umgibt, trägt zu unseren Stimmungen, Emotionen und sogar zu unserem täglichen Verhalten bei. Daher ist es sinnvoll, dass Innenarchitektur und Wohlbefinden Hand in Hand gehen, mit anderen Worten, sehen Sie, wie sich die Einrichtung und das Design Ihres Hauses tiefgreifend auf Ihre geistige und körperliche Gesundheit auswirken.

Mehr Beleuchtung

Fügen Sie Ihrem Innendesign Licht für Ihr Wohlbefinden hinzu

Möglicherweise wissen Sie dies bereits oder nicht, aber die Menge an natürlichem oder künstlichem Licht, die Ihr Zuhause empfängt, wirkt sich auf Ihren Geisteszustand aus. Von denen, die mehr Licht in ihren Häusern haben, wird erwartet, dass sie optimistischer, entspannter und selbstbewusster sind. Wenn Sie erfrischt aufwachen möchten, schauen Sie sich in Ihrem Zimmer um und beachten Sie alle Lichter in der Umgebung. Eine einfache Idee für ein Heimwerker besteht darin, so viel natürliches Licht wie möglich hinzuzufügen. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie, mehr künstliches Licht hinzuzufügen, und sehen Sie, wie das zusätzliche Licht zu Ihrer allgemeinen Stimmung beiträgt.

Bild über: dxv.com

Farbpalette

Verleihen Sie Ihrem Innendesign Farbe für Ihr Wohlbefinden

Genau wie bei der Beleuchtung können die Farben, die in unseren Häusern vorhanden sind, unsere Stimmungen und Emotionen beeinflussen. Haben Sie sich jemals gefragt, warum viele Restaurants Rot in ihren Logos haben? Vielleicht ruft die Farbe Rot Hunger sowie Liebe und Begierde hervor. Wissenschaftler sind sich einig, dass Farben bestimmte stimulieren oder unterdrücken können. Ein Tipp für die Inneneinrichtung, der sich positiv auf Ihr Wohlbefinden auswirkt, ist die Auswahl von Dekor und Möbeln in den von Ihnen gewünschten Farbpaletten. Beobachten Sie, wie schnell sich Ihre Stimmung verbessert, sobald Sie von Ihren Lieblingsfarben umgeben sind.

Bild über: Décor Aid Project Ein farbenfrohes Redesign für eine vierköpfige Familie in TriBeCa

Natur hinzufügen

Fügen Sie Pflanzen zu Ihrem Wohlbefinden hinzu

Von pflegeleichten Sukkulenten bis hin zu aufwändigeren Pflanzen verleiht Grün jedem Bereich frischen Wind und ist ein Wohndesign, das sich positiv auf Ihr allgemeines Wohlbefinden auswirkt. Wenn Sie nicht vertraut sind, ist Feng Shui ein chinesisches philosophisches System, um Harmonie in Ihrem Zuhause zu schaffen. Wenn Sie nicht bereit sind, Ihr Zuhause zu feng shui, ist es ein guter Anfang, viel Grün hinzuzufügen. Integrieren Sie die natürliche Welt in Ihr Innendesign und natürliche Elemente, um einen ruhigen und gelassenen Raum zu schaffen, der Ihnen wiederum hilft, einen ruhigen Geisteszustand aufrechtzuerhalten.

Bild über: Pinterest

Dein Raum, deine Sachen

Behalten Sie Dinge, die Sie lieben, in Ihrem Innendesign für Ihr Wohlbefinden

Beleuchtung, Farbe und Feng Shui sind alles Werkzeuge für die Inneneinrichtung, mit denen Sie Ihren Raum erweitern können. Unsere Innenarchitekten sagen jedoch, dass eine Möglichkeit, jedes Haus und seine Wohnhäuser aufzuheitern, darin besteht, mit Dekor und Accessoires zu dekorieren, die Sie glücklich machen. Wenn Sie diese Antiquität lieben, die Ihre Oma an Sie weitergegeben hat, machen Sie sie zum Mittelpunkt des Raumes. Du musst in deinem Haus leben; Sie sollten die Gegenstände darin lieben. Außerdem genießen Sie eher einen Bereich Ihrer Heimdekoration, wenn er mit Farben und sentimentalen Gegenständen gefüllt ist, die Sie am meisten schätzen.

Bild über: Pinterest

About Chloe Christiana Barlow

Chloe Christiana Barlow is a 31 years old gym assistant who enjoys painting, planking and camping. She is entertaining and considerate, but can also be very boring and a bit evil.She is an Italian Sikh. She started studying sports science at college but never finished the course. She is allergic to gluten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.